Über accelerate.nrw

Finde das Programm, das wirklich zu dir passt – ohne lange Recherche, mit einzigartigen Insider-Infos, transparent und aktuell.

Was macht accelerate.nrw?

accelerate.nrw ist viel mehr als eine Liste von Startup-Förderprogrammen in NRW. Hier kannst du alle Programme vergleichen und nach deinen Bedürfnissen filtern. So findest du einen Accelerator, der wirklich zu dir passt. Erfahrt aus erster Hand von den Experten, wie ihr Programm abläuft und wonach sie die Teilnehmer aussuchen. Ihr bekommt Tipps für die Bewerbung, Hintergrundinfos aus der Startup-Welt und viele weitere Unterstützung, die du in der frühen Phase deines Startups brauchst. Wir stellen euch außerdem regelmäßig Alumnis der Programme vor, die über ihren Erfahrungen sprechen.

Die Infografik zeigt die Standorte von Acceleratoren-Programmen in NRW

Startup-Land Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen bietet den perfekten Nährboden für Startups. Es ist mit rund 18 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Bundesland, 29 von 80 deutschen Großstädten liegen hier, ganz nah beieinander. Fast 700.000 Unternehmen haben ihren Firmensitz in NRW, viele mit Jahrzehnte, wenn nicht gar Jahrhunderte langer Tradition.

NRW bietet Erfahrung, Infrastruktur und vor allem: Menschen mit Ideen und Gründergeist. Und es werden immer mehr – 2013 waren es noch 462 Startups, 2016 gab es schon 1465 digitale Startups in NRW (Quelle: Studie des Wirtschafts-Ministeriums NRW von 2017).

Der USP von NRW: Unternehmerische Tradition kombiniert mit Gründer-Spirit

Das Potential NRWs, das es von Startup-Zentren wie Berlin unterscheidet, ist die Kombination aus unternehmerischer Tradition und Gründer-Spirit. Die Digitalisierung fordert vor allem etablierte Corporate heraus, sich auf neue Gegebenheiten, Techniken, Produkte und Arbeitsweisen einzurichten und die Chancen darin zu erkennen. Quasi Tür an Tür arbeiten mittelständische Unternehmen und Startups in NRW zusammen und profitieren voneinander.

Acceleratoren in NRW

Mehr als zwanzig Acceleratoren-Programme bietet NRW Gründern und ihren Geschäftsideen. Etwa ein Drittel davon werden von großen Unternehmen wie e:on, AXA oder Vodafone ausgerichtet. Auch die rund 70 Hochschulen bemühen sich immer mehr darum, ihre Wissenschaftler als Unternehmer fit zu machen. Hochschulnahe Förderprogramme machen etwa ein Viertel aller Acceleratoren-Programme in NRW aus. Ein weiteres Drittel der Programme wird ganz oder teilweise durch öffentliche Gelder finanziert.

Düsseldorf und Köln sind die Brennpunkte der Startup-Szene. Aber auch im Ruhrgebiet und anderen Städten wie Münster, Bonn, Paderborn und Aachen etablieren sich immer mehr Startups und entsprechende Infrastrukturen mit Co-Working-Spaces, Beratungsstellen und Förderprogrammen.

Das bieten die Programme

Die Hälfte der Programme ist thematisch offen für alle Gründungsideen. Bei den anderen Programmen die die Schwerpunkte bunt gemischt: Logistik, Medizin, Internet of Things, Energy, Games, Soziales – für fast jede Branche ist etwas dabei. Die meisten Programme richten sich an Early-Stage-Startups.

Die Leistungen der Acceleratoren unterscheiden sich. Fast alle Programme bieten ihren Schützlingen ein Netzwerk, gefolgt von einem Arbeitsplatz, Mentorings und Workshops. Einen Demo-Day, bei dem die Statups am Ende der Förderzeit ihre Idee vor Investoren pitchen können, bietet ungefähr die Hälfte der Programme. Nur ganz wenige Acceleratoren verlangen Unternehmensanteile. Startkapital in der Höhe von bis zu 50.000 Euro bietet etwas weniger als 30 Prozent der Förderer.

Die durchschnittliche Länge der Acceleratoren-Programme liegt bei etwas mehr als fünf Monaten. Die meisten Programme haben es mit drei Monaten recht eilig, ein paar lassen sich bis zu einem Jahr Zeit. Andere Programme sind an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert.

Startups finden den passenden Accelerator

Die große Anzahl an unterschiedlichen Acceleratoren und Inkubatoren in NRW zeigt, dass das Land die neuen Gründer braucht und fördert. Für die Startups ist es jedoch mitunter nicht leicht, sich in dem umfassenden Angebot zurecht zu finden und das passende Programm auszumachen.

Wir vom digihub Düsseldorf/Rheinland haben daher accelerate.nrw ins Leben gerufen: Das Portal bietet eine Übersicht über alle Acceleratoren und einige Inkubatoren in NRW, macht sie vergleichbar und unterstützt Gründer damit bei der Auswahl. Außerdem bietet das Portal Interviews mit den Experten der Programme sowie deren Teilnehmern. So können sich Interessierte ein umfassendes Bild machen. Daneben gibt es eine Reihe Hintergrundwissen rund um die Themen Acceleratoren und Startups.

Wer wir sind

Der digihub Düsseldorf/Rheinland ist Matchmaker für Mittelstand, Startups, Hochschulen und Konzerne zur Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle, Produkte und Lösungen. Wir betreiben mit dem Ignition-Programm eines der mehr als zwanzig Acceleratoren-Programme in NRW und haben immer wieder festgestellt, dass viele gute Startups zu spät oder zu wenig über die Möglichkeiten eines Accelerators erfahren. Mit dieser unabhängigen Seite rücken wir Startups und Acceleratoren näher zusammen, für ein lebendige Gründerkultur.

Mehr über den DigihubMehr über Ignition

Wer wir sind